Blue Sky Residence, ein Hotel in Patong auf Phuket, Thailand

Vorab möchte ich aber auf die Stadt Patong Beach und ihre Umgebung eingehen. Wie jeder Urlaubsort hat auch Patong viele Vor- und Nachteile. Aber dazu hier im Anschluss mehr.

Das Hotel Blue Sky Residence in Patong

Das Hotel, die Blue Sky Residence ist direkt vor Begin meines Aufenthaltes in den Besitz eines neuen Hoteliers über gegangen. Und wie es in solchen Fällen oftmals ist, zeigt auch dieser Besitzer ein höchstmaß an Engagement. So wurden neue Flachbildschirme in den Zimmern verteilt, neue Klimaanlagen in allen Räumen installiert und Renovierungsarbeiten wurden im Innen- wie im Aussenbereich durchgeführt.  Da wurden Fussböden neu gefliest, Dachrinnen erneuert und die Fassaden neu gestrichen. Das war hin und wieder etwas lästig, weil die Umbau- und Erweiterungsarbeiten nicht durchweg leise von statten gingen. Aber das Resultat lässt sich durch aus sehen.

Was mir persönlich sehr gut gefallen hat, ist der Pool des Hotels. Und das, obwohl dieses Hotel in Patong nur 2 Sterne hat. In dieser Preiskategorie einen eigenen Pool anzubieten hat schon was!

[xyz-ihs snippet=”TP-Blog-300×250″]Die Blue Sky Residence bietet 3 Zimmerkategorien an. Angefangen vom Stadard Zimmer ab 480,- THB, das sind aktuell 12,- Euro je Übernachtung, bis hin zu 1680,- THB, was aktuell 42,- Euro pro Übernachtung im Hotel entspricht. Verglichen mit deutschen Hotelpreisen ist das immer noch ein Schnäppchen. Denn wir sprechen hier von einem gepflegten Deluxe Zimmer mit eigenem Pool.

Mein Fazit: Ich hab mich während meines bisherigen Aufenthaltes durchweg wohl gefühlt. Ob nun am Strand, wenn auch fern von Patong, am Abend bei einem kühlen Bier in der Bangla Road oder im Hotel Blue Sky Residence, wo man mit Freunden einen schönen Abend am Pool verbringen kann.

Der Ort Patong

Einst und vor nicht all zu langer Zeit war Patong ein einfaches und sehr überschaubares Fischerdorf. Heute ist Patong eines der Urlaubsmetropolen Thailands.  Neben den bekannten Orten Pattaya, im Nordosten Thailands und Bangkok, zählt Patong zu den meist besuchten Urlaubsorten weltweit. Die wesentlichen Vorteile, gegenüber Pattaya und Bangkok liegen in der Umgebung des Ortes. Im Gegensatz zu den anderen Orten des Landes hat Patong sehr schöne Buchten und Strände. Von kleinen versteckten Geheimtipps bis hin zu kilometer weiten Stränden, an denen keine Massen von Touristen zu spüren sind, weil diese Strände so unglaublich lang gestreckt sind.

Der Gegenpol zu den Stränden und Landschaften Patongs ist die sündige Meile. Auch bekannt unter dem Namen Bangla Rd. Hier findet beinah jeder etwas. Und wenn es nur auf ein Bier am Straßenrand, an eines der kleinen Bars der Bangla Rd. ist. Dort kann man sehr schön die unterschiedlichsten Menschen aus aller Welt beobachten. Allerdings muss man mit der meist zu lauten Musik, die aus allen Richtungen sich selbst übertönt zurecht kommen. Wer das kann, bekommt dort so einiges zu sehen.

Der Strand von Patong

Der Strand ist leider nicht als Badeort geeignet. Das Problem: Die Stadt Patong wächst zunehmend und vor allem sehr rasant. Viele Hotels in Patong wurden Reihe an Reihe, direkt an der Küste errichtet oder werden aktuell noch gebaut. Viele leiten ihre Abwässer auf indirekten Wege, über die Kanalisation, vorbei am örtlichen Klärwerk ins Wasser von Patong Beach. Darum sollte jeder, der einen empfindlichen Magen hat, es tunlichst vermeiden am Strand Patongs ins Wasser zu gehen.

Andere Inseln und deren Strände in der Umgebung Patongs:

Weil es neben dem Strand von Patong noch einige weiter Strände gibt, macht es diesen Ort Patong, gegenüber den Partymetropolen Pattaya und Bangkok so aussergewöhnlich. Hier möchte ich kurz einige vorstellen:

  • Ko Phi Phi

Die Insel Ko Phi Phi ist unter Umständen die bekannteste Insel Thailands. Unter anderem hat sie es Ihrer Schönheit zu verdanken. Aber sicherlich dem Spielfilm “The Beach” mit Leonardo Dicaprio. Ein Geheimtipp für romantische Zweisamkeit an einem weißen Sandstrand ist die Insel Ko Phi Phi längst nicht mehr. Zu groß ist mitlerweile der Bekanntheitsgrad. Zwischenzeitlich ist Ko Phi Phi zu einem touristischen Wallfahrtsort mit Mondscheinpartys in der Nacht und Verkaufsständen im Stil eines Flohmarktes geworden.

  • Ko Mai Thom

Ko Mai Thon ist eine von Korallen umgebene Insel. Seichtes und sehr klares wasser an einem weißen Sandstrand machen diese Insel zu einem Traumziel. Ko Mai Thon liegt südöstlich von Phuket und ist mit einem Boot schnell zu erreichen.

  • Laem Singh Beach

Laem Singh Beach ist eines der schönsten Strände Phukets und in nur 10 Min. vom Stadtrand Patongs, oder in 15 Min. vom Hotel Blue Sky Residence zu erreichen. Etwas versteckt an der Westküste zwischen dem Ort Kamala und dem Surin Beach, der im übrigen auch ein sehr schöner Strand ist. Laem Singh Beach ist ein sehr kleiner Strand der äusserst idyllisch gelegen ist. Dieser, ca. 150 Meter lange Strand befinden sich zudem unter einem Felsvorsprung, in einer versteckten Bucht, umgeben von Palmen und übersät mit riesigen Felsbrocken.

  • Ko Nakha Yai

Ko Nakha Yai ist ebenfalls eine kleine, im Nordosten von Phuket aus betrachtet befindliche Insel. Sie bietet eine zauberhafte Aussicht mit einem atemberaubendem Ausblick auf Phang Nga Bay. Unter anderem befinden sich 5 weitere Strände mit herlich blauem Wasser, die in jedem Bilderbuch Platz finden würden. Hin und wieder kommen einige Tagesausflügler nach Ko Nakha Yai.

2 Gedanken zu “Blue Sky Residence, ein Hotel in Patong auf Phuket, Thailand”

  1. Das nenne ich jetzt mal Zufall. Aber dank google sind solche Zufälle auch erst möglich geworden.

    Ich selbst hab schon in diesem 2x gewohnt. Das erste mal vor ca. 6 Jahren und dann wieder 2011. Ich kann bestätigen, was hier beschrieben wurde. Ein durchweg sauberes und gepflegtes Hotel mit freundlichem Personal.

    Was mir besonders gut gefallen hat, es ist sehr ruhig auf der Anlage und trotzdem ist der nächste Strand und das Nachtleben nicht weit vom Hotel entfernt.

  2. Das Hotel sieht garnicht so schlecht aus und auch das Bild vom Strand macht Lust auf Urlaub.
    Ist den der Strand in Laem Singh gut besucht oder ist das eher ein Geheimtipp?

Schreibe einen Kommentar