IP Kamera Info – Überwachungskamera zur Videoüberwachung

Instar WLAN IP-Kamera IN-5907HD
Quelle: Amazon

Vorweg möchte ich auf meine eigenen Seiten hinweisen, die sich allein mit dem Thema der Videoüberwachung beschäftigen. Auf den Seiten von ip-kamera-info.de wird nicht nur die Funktionsweise einer Überwachungskamera beschrieben und gezeigt, welche IP-Kamera sich für welchen Zweck eignet. Zudem wird gezeigt, welche Modelle ein gutes Preis- Leistungsverhältnis aufweisen und wo diese günstig erhältlich sind.

Der Nachtsichtmodus einer Überwachungskamera

Im Laufe der Vergangenen Jahre wurde die IP Überwachungskamera nicht nur erschwinglicher, sie ist zudem technisch weit ausgereifter. Ein wichtiger Aspekt war dabei immer die Aufnahme bei Nacht bzw. die Sichtbarkeit bei Nacht. Hier muss man sagen, dass der so genannte Nachtsichtmodus Dank neuester LED-Technik bei vielen IP-Kameras ein teils hervorragendes Ergebnis liefert. Jedoch muss man bei Kauf einer Überwachungskamera mit Nachtsichtmodus auf die Reichweite der Nachtsicht LED’s achten. Diese wird in der Regel in der Beschreibung angegeben. So sollte ein akzeptabler Wert nicht unter 12 Meter liegen. Du solltest jedoch den erforderlichen Wert selbst ermitteln, indem Du dich an das Ende Deines Grundstückes stellst und von dort die Entfernung zu dem Punkt ermittelst, an dem Du Deine Überwachungskamera anbringen wirst.

Netgear Überwachungskamera Set
* Quelle: Amazon Überwachungskameras

Alarmanlage Vs. Videoüberwachung

Wer mit dem Gedanken spielt sein Grundstück zu überwachen, steht am Anfang dieser Frage vermutlich vor einer anderen Frage: Ist eine Alarmanlage erforderlich oder lässt sich mein Grundstück durch eine Video Überwachungskamera ausreichend sichern? Nun muss man sagen, dass diese Entscheidung hier nicht abschließend beantwortet werden kann. Ich kann jedoch eine Art Entscheidungshilfe geben.

Es sind hierzu viele individuelle Faktoren entscheidend. Zum einen ist dieses auch eine Frage der Investitionshöhe. Was ist man also bereit für die Sicherung eines privaten oder Gewerblichen Grundstückes zu investieren?

Eine Kostenfrage

Eine Alarmanlage ist i.d.R. um ein vielfaches teurer als eine oder zwei Überwachungskameras, die zur Überwachung eines kleinen oder mittleren Grundstückes ausreichen können. Das beginnt bereits damit, dass eine Alarmanlage von einem Fachmann installiert werden muss. Eine Überwachungskamera hingegen ist heute, bereits mit wenigen Handgriffen eingerichtet und bei der Anschaffung um ein Vielfaches günstiger als eine Alarmanlage.

Der Wohlfühlaspekt

Ein weitere Punkt ist der “Wohlfühlaspekt. Nehmen wir an, dass Du bereits Opfer eines Einbruches in Deiner Wohnung oder Deinem Haus geworden bist. In vielen Fällen sind derartige Erfahrungen prägend und Du wirst Dich nur dann wirklich Wohl fühlen, wenn Du nahezu sicher sein kannst, dass ein vergleichbarer Fall, beispielsweise durch den Einsatz einer Alarmanlage ausgeschlossen wird. Eine Video Überwachungskamera kann wohl den vermeintlichen Täter ins Visier nehmen, sodass Aufnahmen des Geschehens bei späteren Ermittlungen helfen können. Jedoch muss man dabei bedenken, dass der Einbruch bereits geschehen ist. Doch wir wollen es erst gar nicht so weit kommen lassen. Eine Überwachungskamera kann zwar präventiv zur Gebäudesicherung eingesetzt werden, was in den meisten Fällen auch wirksam ist. Jedoch kann sie den Möglichkeiten einer Alarmanlage, schlussendlich nicht das Wasser reichen.

IP Kamera oder WLAN Überwachungskamera?

Häufig finden wir im Netz, in Fachhandelsgeschäften oder bei privaten Verkäufen die Begriffe IP oder WLAN Kamera. In den meisten Fällen finden wir den Begriff Überwachungskamera, ebenfalls mit der Bezeichnung IP oder WLAN vor.

Eine IP bzw. WLAN Überwachungskamera verfügt über ein eigenes Hardwaresystem, das mittels einer vorinstallierte Software, einer Firmware gesteuert wird und dadurch eine PC unabhängige Steuerung ermöglicht. Einfach gesagt, habt Ihr nach der Einrichtung einer IP Überwachungskamera kabellosen Zugriff auf eine IP Kamera. Dazu muss man sich nicht einmal mit einem PC im eigenen Netzwerk befinden. Viele Anbieter stellen Apps zur Verfügung, mit denen man seine Überwachungskamera von jedem Ort der Welt mit einem Smartphone oder einer Tablet steuern und sein Heim überwachen kann.

Welche Einsatzgebiete sind Sinnvoll?

In erster Linie eignet sich eine Überwachungskamera zur Videoüberwachung eines privaten oder Gewerblichen Grundstückes.

Damit aber nicht genug. Wir finden heute beinah überall, an öffentlichen Einrichtungen, wie an Bahnhöfen, Flughäfen, in der Nähe eines Rathauses oder auf öffentlichen Parkplätzen Überwachungskameras. Nahezu jedes Kaufhaus besitzt eine Videoüberwachung. In den meisten Fällen achten wir gar nicht mehr darauf, sodass uns nicht bewusst ist, an welchen Orten wir einer ständigen Überwachung unterliegen. Doch wenn wir darauf achten, finden wir nahezu überall eine Überwachungskamera vor.

Viele private Einsatzmöglichkeiten

Aber wo kann uns eine IP Kamera im Haushalt behilflich sein? Für den Innenbereich werden meist andere IP-Kameras verwendet. Ein ausschlaggebender Grund dafür ist, sie müssen nicht wetterfest sein. I.d.R. sind diese auch kleiner und besitzen in vielfach keine rot blinkende LED. Darauf sollte bei einer Kamera, die im Haushalt eingesetzt werden soll geachtet werden. Denn solch eine rot blinkende LED kann durchaus störend sein, wie Ihr an den folgenden Beispielen feststellen werdet.

IP Kamera zur Überwachung von Haustieren

Es gibt verschiedene Einsatzmöglichkeiten einer IP Kamera. So z.B. wenn Ihr ein Haustier besitzt, aber nicht die Möglichkeit habt, ständig in der Nähe zu sein, weil Ihr z.B. berufstätig seit. So kann eine Überwachungskamera auch zur Überwachung von Hund und Katze genutzt werden.

HiKam Q7 Wireless IP Kamera
* Quelle: Amazon – HiKam Q7

Die Überwachungskamera als Babyphone

Eine Überwachungskamera eignet sich aber auch sehr gut als Ersatz für ein Babyphone. Wir kennen alle die Funktionsweise eines Babyphone. Auch eine Überwachungskamera besitzt in vielen Fällen ein eingebautes Mikrofon. So hat man die Möglichkeit mittels einem Smartphone oder einem Tablet sein schlafendes Baby, vom Wohnzimmer aus zu beobachten. Wenn Ihr einen Babysitter habt, aber dennoch eine Überwachungskamera als Babyphone zum Einsatz kommen lassen möchtet, dann vergesst keinesfalls Euren Babysitter darauf hinzuweisen, dass eine IP Kamera im Einsatz ist. Denn es ist untersagt Personen ungefragt zu überwachen, was bei der Überwachung von Kindern zwangsläufig auch für den Babysitter gilt.

Präventive Vorsorge Hilfsbedürftiger Menschen

Eine weiterer Möglichkeit ist die Überwachung hilfsbedürftiger Menschen, die neben einer regelmäßigen Pflege stetig überwacht werden sollten. In solchen Fällen kann eine Überwachungskamera nicht nur zur Sicherung seiner eigenen Person dienen, sondern unter Umständen sogar Leben retten. Für diesen Fall findet eine IP Kamera einen ähnlichen Einsatz wie bei Kleinkindern, wo eine Überwachungskamera als Ersatz bzw. Alternative für Babyphone dient.

Ich hoffe, ich konnte Euch mögliche Einsatzgebiete für eine Überwachungskamera aufzeigen. Für noch mehr Aufklärungsbedarf, mehr Informationen zu diesem Thema sowie Angebote verschiedener Überwachungskameras findet Ihr auf meinen Seiten.

7 Gedanken zu “IP Kamera Info – Überwachungskamera zur Videoüberwachung”

  1. Klasse Beitrag! Wir haben uns dieses Jahr die HiKam Q7 Wireless Überwachungskamera gekauft und nutzen diese, wie du es hier beschreibst als Babyphone. Vorher hatten wir ein richtiges Babyphone. Aber die HiKam Q7 ist um einiges besser als Babyphone. Genial ist in der Tat, dass wir unser Kind selbst dann im Blick haben, wenn wir ausgehen.

    Kann ich also nur empfehlen.

  2. Ich denke der Mix zwischen Alarmanlage und Kamers machts. Kameras alleine bringen oftmals nichts, den mit 1-2 Kameras kann man kein Haus sicher überwachen. Zudem schlägt eine Alarmanlage einen Einbrecher ja auch in die Flucht.
    Ansonsten Top Beitrag mit vielen Einsatzmöglichkeiten.

  3. Solche Überwachungskameras brauch ich für Baustellen Dokumentationen. Ich kann natürlich nicht gleichzeitig überall auf meinen Baustellen sein. Und da musste ich mir überlegen, wie ich meine Baustellen überwachen kann.

  4. Schöner Artikel! Für mein Empfinden macht ein effektives Zusammenspiel zwischen Überwachungskamera und Alarmanlage eine zuverlässige Einbruchsicherung aus. Die jeweiligen Stärken und Schwächen beider Komponenten können sich so gut ergänzen und ausgleichen. Nicht zuletzt sollte man die einfachen aber wirksamen “Grundtipps”, wie Nachbarschaftshilfe, Schlüssel nicht verstecken etc. beachten.

  5. Da ich mitbekommen habe, was bei Freunden so alles weggekommen ist, werde ich mir bei Baubeginn 2 Kameras zur Baustellen Überwachung installieren. Offiziell natürlich zur Baudokumentation. Und sicherlich werde ich auch das ein oder andere Bild aufhören. Doch ganz klar, vorrangig geht es mir um Kontrolle

  6. Wie sieht sowas Datenschutzrechtlich aus? Habe gelesen, das man selbst bei einer Kamera Attrappe im Außenbereich aufpassen muss. Hattet ihr da im Außenbereich schonmal Probleme?

    Grüße
    Tim

  7. Ich danke Ihnen für den interessanten Artikel. Die Wahl der richtigen Überwachungskamera sollte man nicht dem Zufall überlassen. Die Qualität sollte unbedingt stimmen.
    Mit besten Grüßen,
    Sebastian

Schreibe einen Kommentar