eBay und Dropshipping

eBay & Dropshipping

Welche Möglichkeiten ergeben sich, wenn aus dem Dropshipping System heraus, Artikel über eBay verkauft werden?

Nach dem wir die Vorzüge und Nachteile von Dropshipping kennen gelernt haben und sich der ein oder andere von den genannten Vorzügen, hat überzeugen lassen, möchte ich nun auf einen äussert wichtigen und überwiegend vorteilhaften Vertriebsweg eingehen. Es handelt sich hierbei um den Verkauf durch eBay. Wir beantworten die wichtige Frage, welche Voraussetzungen für einen erfolgreichen Vertrieb, im Zusammenspiel mit dem bereits bekannten System Dropshipping und eBay gegeben sein sollten. Aber vorweg…

[xyz-ihs snippet=”TP-Blog-300×250″]

Darf ich Waren über eBay Verkaufen, in deren Besitz ich nicht bin?

Ja, wir dürfen! Anders als in der Vergangenheit, ist das heute der Fall. eBay hat erkannt, dass aufgrund zunehmender Popularität von Dropshipping ein wachsender Bedarf zu decken ist. Neben Dropshipping gibt es auch immer mehr Einzelhändler, die Ihre Waren an entsprechende Dienstleistungsunternehmen vergeben, welche sich um die Lagerhaltung und die Logistik ihrer Waren kümmern. Bekannt ist dieses System auch als Fulfillment

Dem Verbraucher muss jedoch vor dem Verkauf durch eBay deutlich gemacht werden, dass der Verkäufer zur Zeit des Verkaufes nicht im Besitz der zu verkaufenden Ware ist. Es muss dargestellt werden, woher die Ware kommt und  wer der eigentliche Absender ist.

Vorteile

Der wohl wichtigste Vorteil liegt im Bekanntheitsgrad der Plattform eBay. Man könnte sicher auch weitere Vorteile nennen. Sie gehen jedoch im Hintergrund dieses einen entscheidenden Vorteils verloren. Der Bekanntheitsgrad von eBay ist weltweit so immens, dass es für niemanden von uns, auch nur im Ansatz möglich wäre, einen online Verkaufsshop ins Leben zu rufen, der halbwegs so bekannt wäre. Sicher haben wir auch entsprechend viele Mitbewerber auf eBay. Die haben wir jedoch auch dann, wenn wir mit einem eigenen Onlineshop arbeiten. Denn wenn man so will, wird hier die “Suchmaschine” eBay durch die Suchmaschine Google ersetzt. Wer eine gescheite Markt- und Produktanalyse betreibt, sich mit der Plattform eBay und seinen Möglichkeiten auseinandersetzt, der kann gerade in der Anfangsphase einen entsprechenden Erfolg verzeichnen.

Nachteile

Wir sind auf die Zuverlässigkeit unseres Lieferanten angewiesen. Hier können die Vorteile von Dropshopping (die Ware direkt vom Großhändler oder Hersteller an den Kunden liefern zu lassen), zu unserem Nachteil werden. Sollte oder kann der Großhändler nicht, oder nicht schnell genug liefern, so erhalten wir prompt eine negative Bewertung unserer Kunden. Auch wenn wir nicht direkt verantwortlich sind, so liegt die Verantwortung dennoch bei uns. Warum? Denn wir haben den Lieferanten unserer Wahl als Geschäftspartner herangezogen.

Aber auch hier können wir Vorsorge betreiben. Indem wir klare Absprachen und Vereinbarungen mit unserem Lieferanten treffen. Sollte der Lieferant noch nicht die nötigen Erfahrungen mitbringen und es wird noch vor einer Zusammenarbeit deutlich, dass der Geschäftspartner nicht für eine zufriedenstellende Lieferung garantieren kann oder will, so sollten wir uns von einer Zusammenarbeit mit diesem Geschäftspartner distanzieren. Sind die Bezugspreise auch noch so gut… Langfristig kann solch eine Geschäftsbeziehung zum Ende eines erfolgreichen Unternehmens führen.

Produktanalyse

Selbstverständlich müssen wir auch hier, wie bei allen anderen Vertriebswegen und Geschäftsideen vorab herausfinden, ob das Produkt unserer Wahl auch eine entsprechende Nachfrage besitzt. Wir müssen Marktnischen ermitteln und diese analysieren. Zum anderen müssen wir auch hier erkennen, wie der Wettbewerb auf eine bestehende Nachfrage reagiert. Du wirst nicht der erste und auch nicht der einzige sein, der sich für das Produkt Deiner Wahl zum Verkauf anbietet. Daher ist für einen entsprechend hohen Erfolg eine Marktanalyse unausweichlich und es sollten die wichtigsten Fragen beantwortet werden…

  • Ist eine entsprechend hohe Nachfrage gewährleistet?
  • Wie verhält sich diese Nachfrage zum aktuellen Angebot möglicher Mitbewerber?
  • Wie hoch ist die Marge, die sich aus den Punkten Umständen ergibt?

Es gibt hilfreiche Tools, die uns bei der Suche eines geeigneten Produktes helfen und uns aufzeigen, welche Artikel eine möglichst hohe Nachfrage bieten und welche Produkte eine möglichst geringe Anzahl an Mitbewerben hat. Beides sollte auf ein und das selbe Produkt zutreffen. Da heute beinah jeder über Google sucht, liegt es nahe, dass Google uns zur Analyse auch die wichtigsten Werkzeuge zur Verfügung stellt. Die da sind…

Ziehen wir für unser Beispiel Google Trends heran und geben wir in der Suchmaske das Wort “Armbanduhr” ein. Gleich zu Anfang wird uns bei diesem Ergebnis deutlich, zu welchen Zeiten eine besonders hohe Nachfrage und zu welchen Zeiten eine eher geringe Nachfrage für Armbanduhren besteht.

Haben wir uns für den Verkauf von Armbanduhren entschieden, so ist uns der Monat Dezember besonders Wohl gesonnen. Ein Einstieg für den Verkauf von Uhren, in den Monaten ab Oktober verspricht einen erfolgreichen Start ins Geschäft.

Des weiteren denkt Google Trends für uns mit. Denn es sagt uns, welche ähnlichen Begriffe (z.B. “Uhr”) zu unserem Suchbegriff passen und in welchem Verhältnis sich diese beiden Begriffe und weitere Begriffe zueinander verhalten.

Es gibt auch andere Wege und nützliche Tools, die uns auf dem Weg zum Erfolg behilflich sind. Eine informative und äusserst hilfreiche Webseite (www.fuer-gruender.de) gibt uns gute und nützliche Tipps. Unter anderem stellt uns der Betreiber einige Hilfreiche Tools zum download zur Verfügung.

Fazit

Mit der richtigen Vorgehensweise, einer gescheiten Marktanalyse und verbindlichen Absprachen zwischen Dir und Deinem Geschäftspartner, ist eBay nahezu unverzichtbar. Zumindest sollten wir neben unserer eigenen Onlinepräsenz nicht auf die Vorteile von eBay verzichten und diese für unseren eigenen Shop nutzbar machen.

 

Schreibe einen Kommentar