Unter MAC OS X eine PDF Datei erstellen

Eine Anleitung, wie ohne großen Aufwand, mit bereits vorhanden Programmen unter MAC OS X, PDF Dateien erstellt werden können.

PDF Dateien sind ein nützliches Werkzeug, um bspw. Informationen als Anhang einer E-Mail zu versenden oder in einem Archiv auf Dauer abzulegen.

Da nahezu jedes Smartphone, Tablet oder beinahe jeder PC, Dateien im PDF Format öffnen kann, diese dennoch vom Empfänger nicht bearbeitet oder verändert werden können, sind sie aus Sicht des Absender ein bevorzugtes Mittel um Informationen von einem Ort zum anderen zu Senden.Aus der Vergangenheit ist dem einen oder anderen noch bekannt… Wenn wir ein Word Dokument unter OS X öffnen wollten, welches mit einem Windows PC erstellt wurde, so war das Öffnen, geschweige das Bearbeiten nicht möglich. Selbst wenn unter Windows erstellte Dokumente eines anderen Formates unter Windows geöffnet werden sollten, war dieses oftmals nicht möglich oder nur beschränkt möglich, da Hieroglyphen und Zeichen nicht zu entziffern waren. PDF Dateien hingegen verlieren ihre Struktur bzw. ihre Formate nicht. Vollkommen gleichgültig, ob eine PDF mit einem MAC PC oder einem unter Windows laufenden PC geöffnet wird. Es gibt keine ungewollten Zeilenumbrüche oder verzerrten Bilder. Selbst Smartphones und Tablets öffnen PDF Dateien im Originalzustand.

Noch vor gar nicht all zu langer Zeit waren Programme mit denen sich PDF Dateien erstellen ließen kostenpflichtig zu erwerben. Das ist heute anders. Ich möchte eine Möglichkeit vorstellen, wie wir mit einem MAC PC unter OS X, PDF Dateien erstellen können, ohne das zusätzliche Programme installiert werden müssen.

Im folgenden Beispiel möchte ich den Inhalt einer Webseite in eine PDF Datei umwandeln. Dieser Vorgang ist unabhängig vom Inhalt oder vom Programm, aus der wir eine PDF Datei erstellen möchten. Der Vorgang ist so simpel und einfach, dass er in wenigen Worten beschrieben ist:

Mac OS PDF erstellenUm mit einem MAC unter OS X eine PDF erstellen zu können, öffnen wir eine Webseite oder ein Dokument. Anschließend klicken wir auf Datei -> Drucken.

 

 

MAC OS X PDF erstellen

Anschließend wählen wir auf der linken Seite, des sich neu öffnenden Fensters den Drucker aus, in dem wir auf den Botton Ändern unter Ziel klicken. Das mag etwas irreführend sein. Aber letztendlich drucken wir im Format PDF.
PDF Datei mit einem MACbook erstellen

 

 

MAC OS X ermöglicht uns, an dieser Stelle die Auswahl Als PDF speichern. Ganz genau an der Stelle, wo wir auch unseren Drucker vorfinden. Um den Inhalt unserer Seite als PDF zu speichern, wählen wir dieses Ziel aus.

Mit einem MAC DPF Dateien erstellenDer aufmerksame User hat an dieser Stelle bemerkt, dass der Botton Drucken in Speichern umbenannt wurde. Wir betätigen diesen Botton und wählen im Anschluss den Speicherort für unser PDF Dokument und klicken erneut auf Speichern.

 

Und schon haben wir ganz unkompliziert, mit einem MAC unsere erste PDF Datei erstellt, die wir nach belieben Sichern und Versenden können.

Um PDF Dateien betrachten zu können, benötigte man in der Vergangenheit einen PDF-Reader. Der wohl bekannteste und heute noch am häufigsten verwendeten PDF-Reader kommt von Adobe. Heute ist der PDF-Reader von Adobe aber nicht mehr zwingend erforderlich um PDF Dateien öffnen und betrachten zu können.  Zwischenzeitlich bewerkstelligt das beinahe jeder gängige Webbrowser. MAC stellt mit seiner Vorschau einen eigenen Reader zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar