MAMP unter OS X auf einem MAC installieren und einrichten

Wer einen lokalen Server einrichten möchte kann dies mit einem MAC, unter dem Betriebsystem OS X am geeignetsten mit MAMP erreichen.

MAMP erlaubt es uns einen Webserver auf unserem PC zu simulieren, sodass einfache Webseiten sowie komplexe Systeme wie Joomla oder WordPress ganz genau so funktionieren, wie es im Internet der Fall ist. Ohne ein Programm wie MAMP ist dieses weder unter Windows noch unter OS X möglich.

Eine lokale Installation von Webseiten hat den entscheidenden Vorteil, dass wir Informationen, wie Beiträge und Seiten oder auch Einstellungen wesentlich schneller ausführen können. Denn ein lokaler Server ist in der Regel immer schneller als ein Webserver. Des weiteren sorgt eine lokale Installation immer auch automatisch dafür, dass wir eine Sicherung unserer Webinhalte besitzen.

MAMP ermöglicht das Einrichten von MySQL Datenbanken und stellt PHP (in der Regel mit der aktuellen Version) zur Verfügung, sodass CMS (Content Management Systeme) unter MAMP installiert werden können.

MAMP ist in deutscher Sprache verfügbar und kann unter folgendem Link herunter geladen werden: MAMP

Der Download beinhaltet sowohl eine kostenlose wie auch eine kostenpflichtige Version mit einer Testphase. Jedoch ist die kostenlose Version vom MAMP vollkommen ausreichend, um alle bekannten Systeme so zu nutzen, wie sie auch auf einem Webserver nutzbar sind.

Die Installation von MAMP ist denkbar einfach und wird ähnlich, wie viele andere Programme auf einem MAC mit OS X basierenden System installiert. Anschließend sollte der PC neu gestartet werden. Andernfalls ist es nicht auszuschließen, dass MAMP nicht uneingeschränkt funktioniert. Nach einem Neustart muss das Programm gestartet werden und mit einem Klick auf Server starten ausgeführt werden.

Nachfolgend einige grundlegende Tipps, die die Arbeit mit MAMP vereinfachen:

Erstellen einer Datenbank: Viele CM-Systeme benötigen eine MySQL Datenbank. Darunter auch die bekanntesten, wie Joomla und WordPress. Um diesen Systemen mitzuteilen, unter welchen Namen und an welchem Ort sich die Datenbank befindet, muss i.d.R. ein Ordner in einem Verzeichnis vom MAMP eingerichtet werden. Dieses liegt nach aktuellem Stand unter folgendem Verzeichnis: Programme/MAMP/db/mysql/

Pfad für HTML-Dateien und CMS: Wenn in den Einstellungen keine Änderungen vorgenommen worden sind, so sind die Grundeinstellungen für den Pfad, an dem alle Seiten abgelegt werden unter Programme/MAMP/htdocs

Ändern des Pfades: Auch wenn Grundsätzlich kein Bedarf besteht den Pfad zu ändern, so ist es dennoch möglich dieses unter den Einstellungen vor zu nehmen. Dazu klickt man auf das Symbol für die Einstellungen. Dort findet man unter dem Reiter Apache den Pfad. Klickt man auf das Symbol hinter der Bezeichnung Document Root, so lässt sich das vorgegebene Verzeichnis neu bestimmen.

Ändern der PHP-Version: Einige ältere CSM-Systeme sind auf eine ältere PHP-Version angewiesen. Sollte dieses der Fall sein, so lässt sich die PHP Version unter den Einstellungen und unter dem Reiter PHP auf eine älter Version umstellen.

Das Passwort und der Benutzername für MySQL Datenbanken lautet unter MAMP root

Schreibe einen Kommentar