Google Maps App für Android jetzt auch offline

Ein Tipp nach jüngster Aktualisierung der Google Maps App

Die Konkurrenz von Google maps, wie TomTom oder Navigon haben es bei der Navigation seit geraumer Zeit zunehmend etwas schwer. Denn wer sich auf der Reise in unbekanntes Gebiet begibt, kann jetzt vollkommen kostenlos navigieren. Es sprechen einige Vorteile für die Nutzung dieser App.

Zum einen kann diese Navigation mit einem Smartphone genutzt werden. Bei anderen wird ein eigenes Navigationsgerät neben dem Handy benötigt. Das kostet Platz vor der Windschutzscheibe und bei der Stromversorgung.

Jetzt offline Navigieren

Und Google Maps bietet stetig neue Verbesserungen, wie die vereinfachte Suche nach Gastronomie, Hotel, Tankstellen oder Geldautomaten. Wer möchte, kann sich schnell noch die Bewertungen für ein Restaurant oder ähnlichem anschauen.

Jetzt hat der Anbieter noch einen drauf gelegt. Denn was bisher wohl zur Verfügung stand, aber dennoch nie richtig funktionierte, ist das offline Navigieren. Dazu lädt man sich einen Kartenausschnitt über die App herunter, während man sich in einer WLAN-Verbindung befindet und kann von nun an in diesem Bereich, ohne sein Datenvolumen zu belasten Navigieren. Das habe ich getestet und funktioniert jetzt in der Tat tadellos. Und das gute, es entstehen bei der Nutzung dieser App keine Kosten.

Schreibe einen Kommentar